Table Bouillotte et son Bouchon - Louis XVI Salontisch Table Bouillotte et son Bouchon - Louis XVI Salontisch
Table Bouillotte et son Bouchon - Louis XVI SalontischTable Bouillotte et son Bouchon - Louis XVI Salontisch

Table Bouillotte et son Bouchon - Louis XVI Salontisch

Boichod (Meister 1769)
zugeschrieben
Frankreich

Mahagoni mit Messingbändern und Marmorplatte, seitlich zwei kleine Schubladen und zwei Tablare.
Maße: 71 cm x
64 cm

Der „Table Bouillotte” trägt den Namen nach dem Kartenspiel, für das er entwickelt und geschaffen wurde. Bei diesem Möbeltyp handelt es sich um einen kleinen runden Tisch unter dessen abschließender Platte mit Galerie kleine flache Platten, dies meist aus Kork, eingelassen wurden. Auf diesen wurde das Bouillotte gespielt, ein dem heutigen modernen Poker verwandtes Kartenspiel, das in der Phase der Französischen Revolution in Mode kam. Dieser „Table Bouillotte” wurde wohl von Pierre Boichod geschaffen, dem königlichen Hoftischler in Paris, der am 15. Februar 1769 in den Meisterstand kam. Boichod ließ sich in der Rue du Fauburg-Saint-Antoine nieder und war dort bis mindestens 1789 tätig. Eines seiner Privilegien war es für den französischen Hof arbeiten zu dürfen.


  Abbildung vergrößern